Reisen und Arbeiten für eine Hilfsorganisation im Land der Khmer

KambodschaFotopräsentation und Erlebnisbericht von Sandra Fleckenstein und Florian Pahler

Sandra Fleckenstein ist gebürtige Roßdörferin und ausgebildete Schauspielerin. Im Sommer 2016 entwickelte sie im Auftrag einer Hilfsorganisation ein spezielles Unterrichtskonzept für eine Schule in Kambodscha. Durch Singen, Tanzen und Schauspielen sollten u.a. Selbstbewusstsein, Mut, Verantwortungsbewusstsein und individuelles Denken der Kinder trainiert werden. Denn sie sind die Hoffnung eines Landes, das sich gerade erst von der Schreckensdiktatur der Roten Khmer und einem Genozid erholt. Sandra Fleckenstein nimmt Sie noch einmal mit auf ihre Reise und berichtet mit Leidenschaft über ihre Arbeit Vorort, das Land und die Leute, die Kultur und die Geschichte – und die vielen magischen Momente, die sie in dem Entwicklungsland erleben durfte. Unterstützt wird sie dabei von Florian Pahler und seinen ausdrucksstarken Fotos. Der Fotograf hat die Schauspielerin in das entfernte Südostasien begleitet und sowohl die Reise, wie auch die Entwicklung der Kinder dokumentiert.

Termin: Freitag, 21.04.2017 um 19:30 im Museum Roßdorf

Eintritt: 5 €

Rückfragen bei Ursula Bathon Tel. 06154 82130