Nach einem Anfang mit von dem Gundernhäuser Maler und Holzschneider Esteban Fekete geschenkten Holzschnitten konnte seit dem Jahr 2001 mit einer großzügigen Spende der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt eine kleine Kunstsammlung mit Werken aus dem 19. und 20. Jahrhundert vorwiegend von Künstlern aus unserer Region aufgebaut werden.
Ein zehnköpfiges Gremium – bestehend aus dem Vorstand und weiteren Mitgliedern des Vereins – hatte sich 2001 dafür entschieden, bei der Auswahl der Bilder künstlerische Zeugnisse aus der Zeit zu wählen, aus der auch die Exponate im Südhessischen Handwerksmuseum stammen. Durch Spenden ist die Sammlung inzwischen weiter gewachsen. In den nächsten Wochen wird daraus eine Auswahl mit Werken von u.a. Ferdinand Barth, Hetty Christ, Carl Philipp Fohr, Rudo Schwarz und Heinrich Zernin gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung fand am Samstag, den 22.4.2017 statt. Das Darmstädter Echo berichtete in seiner Ausgabe vom 24.04.2017.