Freitag, den 26.04.2024, Beginn 19.30 Uhr
Mundartabend „ Rossdörferisch" mit Gerda Moter-Erichsen                                                                               

Gerda Moter

Gerda Moter-Erichsen ist gebürtige Roßdörferin, sie ist vor 63 Jahren mit ihrem norwegischen Mann, den sie Darmstadt kennen gelernt hat, nach Norwegen übersiedelt und gründete dort eine Familie. 1964 legte Gerda die Übersetzer– und Dolmetscherprüfung ab, machte 1965 das norwegische Abitur und begann an der Universität Oslo zu studieren. Gerda Moter-Erichsen ist nicht nur gelernte Dolmetscherin, sie wurde dann noch Studienrätin, war zehn Jahre am Gymnasium in Bergen, unterrichtete danach 25 Jahre als Professorin an der Norwegischen Wirtschaftsuniversität Deutsch. Zudem hat sie 20 Bücher verfasst. Nach Roßdorf kommen die Erichsens zweimal im Jahr. Gerda freut sich die vielen alten Freunde zu treffen, sie ist Roßdörferin geblieben. Weil ihr Mundart Vortrag im vergangen Jahr so großen Anklang fand und nicht alle Interessierten Platz im Museum fanden, haben wir uns für eine Wiederholung entschieden.

VVK ab 08.04.2024, Karten zu 7 €
Info bei Ursula Bathon, Telefon 06154 82130