Konzert der Gruppe „Bejamba“ am 15.02. 2019 im Museum

Duo Bejambá

Vor einer erstaunlich großen Fan-Gemeinde bei vollem Haus trat die Gruppe „Bejamba“ auf, um das Publikum musikalisch in tropische Gefilde zu entführen. Cathrin Ambach als virtuose Querflöten-Spielerin , der Roßdorfer Benjamin Grundmann an der Gitarre und die geborene Brasilianerin Cris Gavazzoni mit temperamentvollem Rhythmus am Schlagzeug spielten Tango, Rumba und Bossa Nova bekannter lateinamerikanischer Komponisten und versetzten das Publikum durch die mitreißende Musik in Bewegung. Der virtuose musikalische Vortrag der Musiker wurde mit viel Beifall des Publikums begleitet. Insgesamt war das Konzert ein wunderbares Musikerlebnis an einem schönen Vorfrühlingsabend.

R. Schug