Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms des Kultursommers Südhessen war das Reimer von Essen-Jazz-Trio am 26.07.2019 zu Gast im Alten Bahnhof Roßdorf. Die Aussicht, mit Reimer von Essen, Lindy Huppertsberg und Christoph Schöpsdau einmal Spitzen-Virtuosen des klassischen New Orleans – Jazz life in Roßdorf zu erleben, führte die Liebhaber dieser Musik in großer Anzahl und großen Erwartungen trotz des extremen Hitzetages in das Museum und füllte den Saal bis zum allerletzten Platz.

Die bundesweite Bekanntheit von Reimer von Essen als ausgezeichneter Jazz-Klarinettist und langjähriger Leiter der Frankfurter „Barrelhouse Jazzband“ sowie „Lady Bass“ Lindy Huppertsberg als Mitglied der Barrelhouse Jazzband und dem Roßdorfer Christoph Schöpsdau als Jazz-Pianist, Arrangeur und Komponist für große Unterhaltungsorchester ließen die Erwartungen der Besucher auf ein besonderes Jazz-Erlebnis höhersteigen. Die Besucher erlebten dann ein Programm mit Jazz-, Ragtime- und Blues-Stücken, die von dem Trio im klassisch- traditionellen New Orleans-Stil interpretiert und mit grandioser technischer und musikalischer Virtuosität gespielt wurden. Reimer von Essen führte charmant durch das Musikprogramm mit hervorragenden Kommentaren über die Entstehung der einzelnen Musikstücke und über ihre Komponisten. Das Publikum folgte mit Begeisterung der Musik und applaudierte den Soli der Musiker, wobei Reimer von Essen mit seinem brillanten Vortrag auf der Klarinette besonders glänzte. Selbstverständlich kam das Trio nicht umhin, für das Publikum noch Zugaben zu spielen.
Am Schluss dankte das Publikum unter dem Eindruck, einen außergewöhnlichen Konzertabend erlebt zu haben, dem Trio mit frenetischem Applaus.

R. Schug