Bedingt durch die ständig wachsende Zahl technischer Lärmquellen gewinnt in der heutigen Zeit die Vermeidung von Lärm immer mehr an Bedeutung. Lärm stellt in vielfältiger Hinsicht einen Angriff auf unsere Gesundheit dar, sei es durch einfache, subjektive Störung des Wohlbefindens oder bei länger andauernden intensiven Lärmereignissen durch irreversible Schädigung der Hörzellen im menschlichen Ohr.

Zur Beurteilung der Stärke des Lärms gibt es viele verschiedene Mess- und Beurteilungsgrößen, was für Laien oft schwer verständlich ist.

Diese verschiedenen Messgrößen werden erklärt, und es wird eine Übersicht über die Entstehung von Lärm und über technische Maßnahmen zur Lärmbekämpfung gegeben.


Vortrag von Dr. Ing. Joachim Bös, Lärmforscher an der Technischen Universität Darmstadt.

Termin: Freitag, 12.04.2019 um 19:30 im Handwerksmuseum.

Eintritt: 5 Euro.

Vorverkauf ab 25.03.2019 in der Schmökerstube und der Rehberg-Apotheke.

Info: Dr. F.J. Schoenes Tel.06154 81660.


Mehr Infos zum Tag gegen Lärm 2019 unter http://www.tag-gegen-laerm.de/