Busfahrt und 2-stündige Führung am 25. September 2013

St. Stephan MainzAnlässlich der Ausstellung der Chagall-Fenster im Gemeindehaus der ev. Kirche wurden wir gebeten, eine Führung nach Mainz mit Besichtigung der Originalfenster in der St. Stephan-Kirche in Mainz zu organisieren.

Mainz ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Die Römer machten Mainz unter dem Namen Mogontiacum zu Ihrer Hauptstadt der Provinz Gemania Superior.

Nach jahrhunderte langem Niedergang erhob sich Mainz zu neuer Blüte, als Bonifatius Mainz im Jahr 746 zum Sitz seines Bistums erhob. Die Mainzer Erzbischöfe waren Reichserzkanzler und als Landesherren zugleich Kurfürsten. Aus dieser mehr als 1000-jährigen Herrschaft der erzbischöflichen Kurfürsten gibt es noch eine Reihe sehenswerter Gebäude.

Der Mainzer Dom gehört zusammen mit den Domen von Speyer und Worms zu den bedeutendsten romanischen Bauwerken am Oberrhein. Der Dom hat insgesamt 6 Türme. Der mächtige Vierungsturm ist sein weithin sichtbares Wahrzeichen.

Die St.-Stephans-Kirche ist weltbekannt durch ihre Fenster, die von Marc Chagall gemalt wurden und als einer der großen Anziehungspunkte von Mainz gelten.

Bei der 2-stündigen Führung durch die Altstadt, den Dom und die Stephans-Kirche werden uns die Geschichte der Stadt und ihre Denkmäler nahe gebracht. Es bleibt genügend Zeit für einen privaten Bummel durch die Innenstadt.

Busabfahrt am Schwimmbad Roßdorf um 9:00 Uhr - Rückfahrt aus Mainz gegen 15:00 Uhr

Kosten für Mitglieder 18,00 €, für Nichtmitglieder 20,00 €. Im Preis enthalten sind die Busfahrt und die Stadtführung.

Anmeldungen: Tel.: 06154/696268 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rückfahrt aus Mainz gegen 15:00 Uhr