Mit Humor und feiner Ironie durch den Alltag

Vor vollem Haus präsentierte die Künstlerin Gundula Schneidewind am 14.10.2017 ihr neues Kabarett-Programm. Beginnend mit dem Lied "Kleiner Scheißer" unterhielt sie das Publikum mit Liedern und Sketchen. So wunderte sich die "Bäuerin Martha aus Ostwestfalen" über die moderne Technik, die nun sogar schon die Haustiere beglückt oder über den Staubsaugerroboter, der eigenmächtig zum Nachbarhof ausreißt und sich danach gar einen Urlaub gönnt.

Höhepunkte waren die therapeutische Betrachtung eines Klappstuhls, die Küsterin und Putzfee, die einen Ikebana-Kurs belebt sowie die spontane Endlosgeschichte, die das Multitalent aus Gundernhausen mit Hilfe von Stichwörtern aus dem Publikum kreierte.

Mit guter Beobachtungsgabe und feiner Ironie beschreibt Gundula Schneidewind die Welt um uns herum, sparte nicht mit Kritik und brachte den Saal zum Schmunzeln und Nachdenken.

ej

Das Darmstädter Echo berichtete am 17.10.2017 unter dem Titel "Aus dem Alltag gefischt".