Aschespur - der neue Krimi von Michael Kibler 

Am Donnerstag, den 25.11.2021 liest Michael Kibler zum ersten Mal aus seinem neuen Buch „Aschespur“.  

Horndeich ermittelt wieder!

Seit er vor zwei Jahren den Polizeidienst quittiert hat, arbeitet Steffen Horndeich als privater Ermittler. Dabei gerät er an einen Fall, der bald auch seine früheren Kollegen interessiert. Nach einem Brand wird in einem Haus ein versteckter Tresor gefunden. Darin: private Dokumente der Hausbesitzerin Maria Jimenez, die sich jedoch vor acht Jahren nach Spanien abgesetzt haben soll. Warum hat Maria die Dokumente nicht mitgenommen?

Zusammen mit Leah Gabriely folgt Horndeich den Spuren der Frau und stößt auf weitere Ungereimtheiten. Ist die wohlhabende Maria einem Verbrechen zum Opfer gefallen?

Michael Kibler, geboren 1963 in Heilbronn, arbeitet nach seiner Promotion heute als Texter und Schriftsteller. Die erfolgreichen Kriminalromane um die Ermittler Horndeich, Hesgart und Gabriely begeistern seit Jahren zahlreiche Leserinnen und Leser.

Achtung: 

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus findet die Vorstellung unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt.
Deswegen ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Es gilt die 2G-Regel. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit!

Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr


 VVK ab 02.11.2021 in der Schmökerstube, Karten zu 12 € / 10 €

Info bei Ursula Bathon  Telefon 06154 82130