Aebaeaeg-LogoDie Theatersaison 2014 ist eröffnet und das Äbääg-Theater ist zurück. In diesem Jahr zeigen wir Ihnen einen spannenden Kriminalfall von Agatha Christie: „Die Mausefalle"!

Darum geht es: Sofie Christ hat das alte Gasthaus "Zur Moret" im Dieburger Wald geerbt und eröffnet gemeinsam mit ihrem Ehemann Paul eine Pension. Bei den Vorbereitungen hören sie im Radio vom Mord an Marie Lindner, der in Darmstadt auf der Mathildenhöhe geschehen ist, und die Beschreibung des Täters, der am Tatort gesehen wurde...

Zur Eröffnung haben sich vier Gäste angesagt, der junge, etwas sonderbare Darmstädter Architekturstudent Christopher Neufert, die strenge Frau Keller, die distanzierte Frau Felger und der pensionierte Offizier Major Mettmann. Lorenzo Paravicini überschlägt sich in der Nacht mit seinem Auto in einer Schneewehe und findet spontan in der Pension Unterschlupf.

Das Wetter verschlechtert sich weiter, bald sind die Straßen nicht mehr befahrbar und das Haus ist völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Sofie Christ erhält einen Anruf von Hauptkommissar Häußer aus Darmstadt, der ankündigt, dass bald einer seiner Polizisten in der Pension ankommen wird. Tatsächlich schlägt sich Kommissar Trotter mit Skiern zu den Eingeschlossenen durch. Kurz nach seiner Ankunft sind sowohl die Telefonleitung als auch ein Gast tot...

Die Aufführungen finden im Sonnensaal in Roßdorf statt, und zwar zu den folgenden Terminen:

  • Sa 25.10.2014 19:30 Uhr
  • Sa 01.11.14 19:30 Uhr
  • So 02.11.14 16:00 Uhr
  • Sa 08.11.14 19:30 Uhr
  • Fr 14.11.14 19:30 Uhr
  • Sa 15.11.14 19:30 Uhr

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn – zu allen Vorstellungen Bewirtung durch das Restaurant „Zur Sonne" an den Tischen. Am Sonntag gibt es Kaffee und Kuchen.

Kartenverkauf ab 6.10.2014 in der Rehberg-Apotheke (Darmstädter Straße 42) oder an der Abendkasse (vor der jeweiligen Vorstellung). Karten zu 8 € - Schüler, Studenten und KHV-Mitglieder zahlen nur 6 €.

Wir freuen uns Sie bei einer unserer Vorstellungen begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen, Bilder und Videos gibt es unter: www.theater-rossdorf.de.