Ausstellungen

Lothar HumlaDia-Vortrag und Ausstellungseröffnung von Lothar Humla

Lothar Humla berichtet anhand von zahlreichem Bildmaterial über Planung und Betrieb der Straßenbahnen bis zur heutigen Diskussion um Verlängerung und Neubau verschiedener Linien.

Am Samstag, den 09.02.2019 um 16:00 Uhr im Handwerksmuseum Roßdorf.

FeketeOrtrud SturmWerke von Esteban Fekete und Ortrud Sturm

Öffnungszeiten sonntags von 15-17 Uhr.

Dauerausstellung von Roßberg-Mineralien und Darstellung der Geologie um Roßdorf im Museum

Der Steinbruch Roßberg ist eine Mineralfundstelle, die wegen ihrer hervorragend ausgebildeten Zeolithe in Hohlräumen des vulkanisch entstandenen Basalts schon lange bekannt ist. Daher hat das Museum im alten Bahnhof Roßdorf eine Roßberg-Mineraliensammlung angelegt und zeigt jetzt einen repräsentativen Querschnitt der im Roßberg-Basalt vorkommenden Zeolithe in zwei großen Tischvitrinen.

Die Zeolithe sind kristalline Gerüstsilikate, die in verschiedenen Modifikationen im Roßberg-Basalt auftreten. Sie sind meist farblos oder weiß mit nadelförmiger oder kugeliger oder kubischer Kristallausbildung und besitzen eine hohe Brillanz.

Da es generell verboten ist, das Steinbruch-Betriebsgelände zu betreten und nach Mineralien zu suchen, bietet das Museum interessierten Mineralien-Freunden einen Überblick über die Zeolith-Fundstelle Roßberg.

In einer weiteren Vitrine sind auf dem Hintergrund der geologischen Karte von Roßdorf die Fundorte der verschiedenen Gesteine aus den anstehenden geologischen Schichten in der Umgebung von Roßdorf mit einem Gesteins-Belegstück dargestellt.

Der Steinbruch Roßberg ist eine Mineralfundstelle, die wegen ihrer hervorragend ausgebildeten Zeolithe in Hohlräumen des vulkanisch entstandenen Basalts schon lange bekannt ist. Daher hat das Museum im alten Bahnhof Roßdorf eine Roßberg-Mineraliensammlung angelegt und zeigt jetzt einen repräsentativen Querschnitt der im Roßberg-Basalt vorkommenden Zeolithe in zwei großen Tischvitrinen.
Die Zeolithe sind kristalline Gerüstsilikate, die in verschiedenen Modifikationen im Roßberg-Basalt auftreten. Sie sind meist farblos oder weiß mit nadelförmiger oder kugeliger oder kubischer Kristallausbildung und besitzen eine hohe Brillanz.
Da es generell verboten ist, das Steinbruch-Betriebsgelände zu betreten und nach Mineralien zu suchen, bietet das Museum interessierten Mineralien-Freunden einen Überblick über die Zeolith-Fundstelle Roßberg.
In einer weiteren Vitrine sind auf dem Hintergrund der geologischen Karte von Roßdorf die Fundorte der verschiedenen Gesteine aus den anstehenden geologischen Schichten in der Umgebung von Roßdorf mit einem Gesteins-Belegstück dargestellt.
R. S.